Chancengleichheit

Gleiche Chancen für alle.
We #MakeItHappen

Gemeinsam digitalisieren wir Österreich – indem wir mutig Neues ausprobieren, nachhaltige Entscheidungen treffen und viel Leidenschaft in unsere Arbeit legen. Dabei setzen wir auf unterschiedliche Sichtweisen, offenes Mindset, Förderung interner Potentiale und vor allem gleiche Chancen für alle Mitarbeiter:innen. 

Unsere konzernweiten ESG Ziele (Environmental, Social, Governance) begleiten uns in unserem täglichen Tun und leisten einen wertvollen Beitrag für mehr Chancengleichheit, Diversität und Nachhaltigkeit innerhalb A1 sowie unserer Gesellschaft.

How to: Förderung von Chancengleichheit

Beim Thema Gleichstellung setzen wir stark auf Female Empowerment und das Aufbrechen von Klischees und Vorurteilen. Dazu gehören alle Maßnahmen, die Chancengleichheit und Vereinbarkeit für alle unsere Mitarbeiter:innen ermöglichen, denn Talent hat kein Geschlecht und auch keine Norm. Unser Ziel ist eine inklusive Unternehmenskultur, in der sich alle Menschen bei A1 wohl fühlen und ihre individuellen Talente erfolgreich entfalten können.

Vereinbarkeit

Für Vereinbarkeit braucht es vor allem eines: optimale Rahmenbedingen.
Bei A1 schaffen wir diese durch folgende Maßnahmen.

New Work: Flexible Arbeitszeiten, Home-Office und Teilzeit

Individualität ist auch bei unserer Home-Office-Regelung Programm: so können A1 Kolleg:innen je nach Tätigkeit und Teamorganisation bis zu 4 Tage pro Woche von zu Hause arbeiten. Gleitzeit und Flextime schaffen zeitlichen Freiraum, wenn man ihn braucht. Unsere Devise ist größtmögliche Flexibilität durch individuell anpassbare Rahmenbedingungen. Denn berufliche Weiterentwicklung und Erfolg dürfen nicht davon abhängen, ob Voll- oder Teilzeit gearbeitet wird.

Co-Leadership

Nicht mehr die Stunden zählen, sondern das Ergebnis. Mit dem Co-Leadership-Modell setzen wir uns dafür ein, dass Führungsverantwortung auch in Teilzeit erfolgreich funktioniert. 

Nina und Marlis, Co-Leaders@A1

Wie lebt ihr Co-Leadership bei A1?
Wir leiten gemeinsam den POS Sales Tribe mit 70 Fachexpert:innen in 7 Squads – Nina in Teilzeit, Marlis in Vollzeit. Wir sind beide für alle Themen verantwortlich, jeder kann mit jedem Anliegen auf uns zukommen und wir stimmen uns im Hintergrund ab. Jede steht zu 100% hinter den Entscheidungen der jeweils anderen. Während Terminen schicken wir uns die wesentlichen Punkte über Teams-Chat, somit sind wir sehr effizient zu jedem Zeitpunkt abgestimmt.  
 
Warum macht ihr es?
Gemeinsam sind wir einfach besser! Unsere Entscheidungen sind durch das gegenseitige Sparring fundierter, wir ergänzen uns in unseren Stärken, Ausfallsicherheit ist jederzeit gewährleistet. Für uns ist es das beste Arbeitsmodell, nie hat Arbeit so viel Spaß gemacht!
 
Was ermöglicht es euch persönlich und beruflich?
Es ist ein gutes Arbeitsmodell, um auch in Teilzeit Führung zu übernehmen. Wir können familiäre Notfälle (wir haben beide kleine Kinder) leichter ausmanagen. Persönlich ist die Zusammenarbeit sehr bereichernd, wir lernen gegenseitig viel voneinander.
 
Eure Top 3 Tipps für erfolgreiches Co-Leadership?
Die wesentlichen Voraussetzung sind für uns:
Vertrauen: Jede darf entscheiden, die andere trägt mit und vertraut  darauf, dass es die richtige Entscheidung ist 
Offenheit: Für andere Meinungen, Kompromisse, Konflikte , sich gemeinsam weiterzuentwickeln, und für Feedback   
Augenhöhe:  Das Gefühl gleichwertig zu sein, keine muss zu große Kompromisse eingehen. Das erfordert ein ähnliches Level an Kompetenz und persönlicher Reife, Haltung und Einstellung.

Elternschaft bei A1

Wir sind überzeugt, dass Eltern eine persönliche Weiterentwicklung erleben, die für A1 unglaublich bereichernd ist. Deshalb bieten wir den Rahmen dafür: das Karenz@A1 Programm. Was es beinhaltet?

Karenzmentoring

„Als Karenzmentor kann ich anderen A1 Vätern von meinen Erfahrungen in Väterkarenz erzählen und…

Family Canvas

Wie gelingt eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf? 

Business@Breakfast

Der Name ist Programm. Wir vernetzen alle Mitarbeiter:innen in Karenz, um sich zu aktuellen A1 Themen auszutauschen.

Daddies only 

Um das Thema Karenz für unsere A1 Papas attraktiver zu machen, haben wir 2021 ein neues Format entwickelt.

Female Empowerment

Klicke dich durch und lerne unsere Initiativen zur Frauenförderung kennen.

Female Leaders` Circle
Regelmäßig treffen sich Kolleginnen in führenden Rollen im Female Leaders´ Circle. Die Teilnehmerinnen lassen sich dabei von Rolemodels inspirieren, teilen ihre Erfahrungen, supporten sich gegenseitig und können sich vernetzen.
Internes Frauennetzwerk
Schon seit 2014 gibt es das Frauennetzwerk, denn: „Women matter“! Vernetzung, Inspiration, Karriere und Vereinbarkeit sind die Themen, die sich wie ein roter Faden durch das Frauennetzwerk ziehen. Erleben kann man das in spannenden Workshops und Events, in denen sich die Mitglieder auch mit anderen erfolgreichen Frauen aus Wirtschaft, Politik und Kultur austauschen können.
Female Empowerment Program
Beim Female Empowerment Program kommen Kolleginnen aus unterschiedlichen Bereichen aus ganz Österreich zusammen. Renommierte externe Trainerinnen motivieren dazu, Potenziale zu leben, mutige Entscheidungen zu treffen und Kommunikation zu optimieren.
Women Only: Advanced Analytics & AI
AI (Artificial Intelligence) sowie auch AA braucht mehr Frauen. Schließlich ist jedes künstliche System nur so gut, wie die Daten, mit denen es gefüttert wurde. Daher muss das Team, das Daten sammelt und auswertet, divers sein. 6 engagierte Kolleginnen haben es sich zum Ziel gemacht, ihre Begeisterung für Künstliche Intelligenz und die zugrundeliegende Datenbasis zu teilen. Mit allen. Aber ganz speziell mit Frauen. Und dafür haben sie sogar ein eigenes Lernformat entwickelt.

Women@A1

Indem wir die Geschichten unserer Kolleginnen erzählen, wollen wir Frauen innerhalb und außerhalb A1 dazu empowern, mutig ihren eigenen Weg zu gestalten. Erfahre hier mehr über diese spannende Initiative:

Luisa

Lead Segmentmanagement für KMUs

Birgit

Head of Wholesale Communication

Natascha

Coachin & Trainerin

MINTchanger:in

Das bis heute noch keine ausgeglichene Genderbalance in MINT-Berufen und Führungsrollen besteht, ist kein Geheimnis. Doch wie packen wir das Thema an? Auf jeden Fall gemeinsam! Expert:innen diskutieren die wichtige Rolle, die Unternehmen, Bildung, Medien und Jede:r von uns für mehr Chancengleichheit einnehmen kann. Mehr Infos über das Event und Ticket-Gewinnspiele findest du auf dieser Seite: MINTchanger:in

Wir freuen uns über unsere Auszeichnung

#MakeItHappen

Finde deinen Job bei A1

Jobsuche